Übungen aus der Spiraldynamik® kann jeder erlernen

2015 hatte ich einen recht schweren (unverschuldeten) Verkehrsunfall. Alle sind mit dem Schrecken davon gekommen, nur mein linkes Knie wollte nicht mehr so wie ich wollte. Laufen ging, knien war schmerzhaft, joggen tat weh, Skifahren war passé …

Diagnose: Außenband Abriss, OP: kam für mich nicht in Frage – danach ist vielleicht ein neues Außenband in Form einer Plastik dran aber Narben machen bekanntlich oft Probleme.

Erst einmal nahm ich den Weg der körperlichen Therapie: Akkupunktur, Osteopathie, CranioSacrale Therapie. Das bedeutete Besserung aber kein schmerzfreier Sport.
Jetzt war es an der Zeit den seelischen Anteil zu hinterfragen. Was bedeutet eine Verletzung des Knies, was bedeutet Unfall? Das habe ich mit der Methode der Neuen Homöopathie bearbeitet.
So langsam hatte ich das Gefühl, jetzt wird es wieder … bis sich dann die Innenseite des Knies mit Schmerzen meldete.
Wieso die Innenseite, es ist doch das Außenband? Belaste ich falsch, laufe ich falsch, habe ich mir ein falsches Bewegungsmuster angewöhnt?

Die Lösung war die Spiraldynamik® Therapie. Mein Therapeut hat mich auf falsche Bewegungsmuster aufmerksam gemacht. Ich habe gelernt, den Fuß wieder richtig zu verschrauben, das Knie durch den Aufbau der Außenspirale im Oberschenkel über dem Fuß zu bringen, die Hüfte wieder richtig einzusetzen.
Nach 10 Übungsstunden im 14-tägigen Abstand und durch eigenes Üben zu Hause, habe ich gelernt, wieder anatomisch richtig zu laufen.

Mit dieser „Ausstattung“ laufe ich viel barfuß, trage oft Barfußschuhe und neue Turnschuhe mit wenig Fersendämpfung. Somit erhält mein Körper die Information, selbst das Körpergewicht abzufedern und ihm wird nicht vorgegaukelt, dass das ein super gedämpfter Laufschuh tut.

Heute kann ich wieder absolut schmerzfrei gehen und joggen und die nächste Skisaison wartet auf mich!

Da mich die Methode der Spiraldynamik® begeistert hat, habe ich selbst den Basic Kurs Spiraldynamik® belegt, um meinen Patienten die Übungen zeigen zu können.
Seitdem ergänze ich gerne die CranioSacrale Therapie mit den Übungen der Spiraldynamik®.

Hast du selbst Probleme und Interesse diese ganzheitlich zu lösen, vereinbare einen Termin mit mir.

oder rufe an 0931 8804971

Cornelia Baßler