Oft haben wir Menschen körperliche Symptome oder Krankheiten und fragen nach dem Warum. Viele wissen, dass dies möglicherweise ein Schrei der Seele ist.

Der ein oder andere findet die Ursache bei genauem Hinschauen selbst ganz schnell heraus, der nächste benötigt dazu Hilfe und Coaching von außen, doch manche Menschen bleiben stehen und fragen sich: „ Ich weiß es einfach nicht, was will mir mein Körper damit sagen, ich finde den Grund einfach nicht! Was will mir mein Unbewusstes mitteilen?“

Es gibt sicherlich einige Methoden, um an das Unterbewusstsein des Menschen zu kommen, wie z.B. Hypnose, systemische Aufstellungen, Innenweltarbeit etc.
Eine Methode, um mit dem Unterbewusstsein zu kommunizieren, ist auch die Art der CranioSacral Therapie, die ich praktiziere – das CranioSacral Healing®, gelernt bei Ramraj Löwe.

Durch das sanfte Berühren des Patienten und das Fühlen des CranioSacralen Rhythmus – auch den Atem des Lebens genannt – kommen Menschen in einen tiefen Entspannungszustand und dies ermöglicht es mir als Therapeut mit dem Symptom oder der Krankheit zu sprechen, d.h. der Patient verleiht dem Symptom seine Stimme. Das nennen wir Prozessarbeit.

Hier ein kurzer Bericht über eine eigene Erfahrung, die ich mit Prozessarbeit gemacht habe:

Seit einigen Jahren habe ich etwa alle 1-2 Monate einen schmerzhaft verspannten Nacken, der dann letztendlich dumpfe Kopfschmerzen mit einem leicht benebelten Dasein für zwei Tage auslöst.

Eine Kollegin behandelte meinen Nacken mit CranioSacral Healing® und führte mich durch die Prozessarbeit. Plötzlich kam eine recht unschöne Erinnerung von vor ca. 10 Jahren hoch als mir jemand im Streit an die Kehle gegangen war. Ich hatte diese Erinnerung zwar nicht gänzlich verdrängt aber nie in Zusammenhang mit meinen Problemen gebracht.
Während der Behandlung haben wir diese Situation noch einmal gemeinsam aufgearbeitet und liebevoll abgeschlossen, so dass die körperliche Erinnerung nun gehen konnte und ich seither meine Nackenverspannung mit allem Drum und Dran los bin.

An diesem Beispiel kann man sehen, dass Erlebnisse in unseren Zellen abgespeichert werden. Das können auch vorgeburtliche, frühkindliche oder oberflächlich betrachtet banale Erlebnisse sein, die die Seele als relevant ansieht.

Wenn du selbst auch ein für dich scheinbar unlösbares Problem hast und nicht weißt, was dir dein Körper damit sagen will, vereinbare einem Termin zu einer CranioSacralen Therapiesitzung.

oder rufe an 0931 8804971

Cornelia Baßler